Aktuelles

Die Rundwebmaschine RX 6.0.

Starlinger-Hausmesse in Taicang.

Chinaplas 2018 – Willkommen in der Welt von AD*STAR!

Auf der Chinaplas 2018 werden Besucher zwei einzigartige Möglichkeiten haben, die Starlinger-Technologie für AD*STAR-Kastenbodenventilsäcke aus Polypropylengewebe kennenzulernen. Zum einen können sie eine spezielle Augmented-Reality-Anwendungssoftware nutzen, um sich mit der Technologie vertraut zu machen. Zum anderen sind potenzielle Kunden eingeladen, die Starlinger-Hausmesse zu besuchen, die während der gesamten Chinaplas in Taicang veranstaltet wird. "Wir freuen uns darauf, unsere Maschinen einem breiten Publikum zu präsentieren", sagt Klaus Mayerhofer, Regional Sales Director bei Starlinger. "Für die Unterstützung unserer Kunden ist es ein großer Vorteil, ein eigenes Werk in China zu haben."

Live-Maschinenvorführungen

AD*STAR-Säcke sind wegen ihrer extremen Widerstandsfähigkeit, Vielseitigkeit und Umweltfreundlichkeit die bevorzugte Verpackungslösung für trockene Schüttgüter wie Zement oder Kunstdünger. Umweltschonend wirken sie vor allem durch ihre präzise Verarbeitung und robuste Natur: Sie sind außergewöhnlich dicht und verhindern so Produktverlust während des Handlings, Transports und der Lagerung. Das Gewebe für AD*STAR-Säcke wird auf Hochleistungs-Rundwebmaschinen produziert - eine Maschine des Typs RX 6.0 wird auf der Chinaplas ausgestellt. Auf der Hausmesse in Taicang werden zwei weitere Anlagen, die in der Sackproduktion verwendet werden, in Betrieb gezeigt: die Beschichtungsanlage lamiTEC LX und die Konfektionsanlage ad*starKON. Besucher können dabei einen Eindruck vom patentierten AD*STAR-Heißluftschweißverfahren gewinnen, das ganz ohne die Verwendung von Klebemitteln auskommt. Um die Effizienz der Starlinger-Mikroperforierung microSTAR+ unter Beweis zu stellen, wird ein Luftdurchlässigkeitstest durchgeführt. Auf Starlinger-Anlagen kann eine breite Produktpalette hergestellt werden, von AD*STAR *carry-Säcken mit Tragegriff bis hin zu REICO*STAR-Säcken aus leichtem Spinnvlies.

Lernen Sie die Starlinger PET-Technologie kennen!

PET hat das ganze Paket: Es ist widerstandsfähig, optisch ansprechend, eignet sich für Lebensmittelkontakt und es ist recycelbar. Starlinger hat das immense Potenzial von PET erkannt und für die Herstellung von Gewebe Maschinen gebaut, die mit PET-Neuware, Regranulat und sogar Flaschenflakes als Eingangsware arbeiten können. Diese Technologie hat das Entwicklungsstadium hinter sich gelassen und erobert nun den Markt. Sie kommt in der Produktion von FIBCs sowie in der Verpackung von Lebensmitteln und Konsumgütern zum Einsatz. Erst kürzlich gewann Starlinger einen WorldStar Award 2018 für den Pinchboden-Sack rPET PP*STAR. Dieser Sack ist aus recyceltem Material gefertigt und auch wieder recycelbar. Für das Recycling von PET bietet Starlinger Recyclinganlagen an, die für exzellente Granulatqualität sowie optional für Dekontamination und IV-Aufbau sorgen. Eine Neuentwicklung ist der Rapid Sleeve Changer - ein Schmelzefilter, der speziell für verunreinigte PET-Materialströme entwickelt wurde. Für den Filter spricht vor allem die Möglichkeit der Feinfiltrierung bis auf 15 µm sowie eine hohe Maschinenverfügbarkeit.

Besuchen Sie Starlinger auf der Chinaplas in Shanghai/China von 24. - 27. April 2018 in Halle 2, Stand D51!

Anmerkung: AD*STAR® und REICO*STAR® sind eingetragene Warenzeichen. AD*STAR®- und REICO*STAR®-Säcke werden ausschließlich auf Starlinger-Maschinen hergestellt.

Pressemeldung als PDF herunterladen