Aktuelles

Global Recycling Day – die siebte Ressource nutzen!

2018 ins Leben gerufen, soll uns der 18. März die wichtige Rolle, die Recycling weltweit für die Zukunft der Erde und den Umgang mit ihren wertvollen Ressourcen inne hat, aufzeigen und bewusst machen.

Save the planet. Support recycling.

Der Leitspruch der Initiative Global Recycling Day bringt es auf den Punkt: Recycling ist unabdingbar, um unseren Planeten zu schützen und die komplette Ausbeutung der Ressourcen zu verhindern. Die weltweit täglich anfallenden Milliarden Tonnen von Müll sind nicht wertlos, im Gegenteil: Das Recyceln von bereits verwendeten Materialien stellt eine zusätzliche Rohstoffquelle zu den sechs bestehenden - Luft, Wasser, Erdgas, Erdöl, Kohle, Mineralien[1] - dar: eine unendliche Ressource, die wieder und wieder verwendet werden kann.

Recycling als siebte Ressource

Auch für die kunststoffverarbeitende Industrie sind Plastikabfälle kein Müll, sondern ein wertvoller Rohstoff. Kein Kunststoff sollte am Ende seines Lebenszyklus auf einer Deponie landen, denn gerade dieses Material kann dank seiner einzigartigen Charakteristiken wiederaufbereitet und zu neuen Produkten verarbeitet werden. Im Fall von PET (Polyethylenterephthalat), das aufgrund seiner exzellenten Eigenschaften in vielen Formen als Verpackungsmaterial für Lebensmittel eingesetzt wird, ist sogar ein geschlossener Produktkreislauf möglich: aus der gebrauchten PET-Flasche entsteht wieder eine neue Flasche. Richtig recycelt, ist es also gar nicht mehr nötig, auf den primären Rohstoff Erdöl zurückzugreifen.

Mit High-Tech auf dem richtigen Weg

Starlinger recycling technology entwickelt seit mehr als 30 Jahren Technologien und Verfahren für das Recyceln von Kunststoffen. Im Bereich PET-Recycling sind wir einer der führenden Anlagenhersteller: Das auf Starlinger-Anlagen produzierte rPET ist zu 100 % lebensmittelecht, was durch über 50 positive Stellungnahmen der EFSA (European Food Safety Authority) und eine Vielzahl an FDA-Zulassungen (Food and Drug Administration, USA) sowie durch führende Markeninhaber der Getränkeindustrie belegt ist. Mit über 1 Million Tonnen weltweit installierter jährlicher rPET-Produktionskapazität leisten unsere Kunden einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen Ressourcenausbeutung und Klimaerwärmung.

Ein besonders beeindruckendes Beispiel für die Umsetzung einer ganzheitlichen Recyclingstrategie ist die Firma Invema Group aus Honduras: Dort bietet Recycling eine wichtige Einkommensmöglichkeit für die Bevölkerung. Die Menschen sammeln und trennen den anfallenden Müll und bringen ihn zum Invema Recycling Center, wo sie pro gesammeltem Kilogramm entlohnt werden. Ein Netzwerk von mittlerweile über 800.000 Personen verdient sich so ihren Lebensunterhalt, während Invema den gesammelten Rohstoffen - darunter auch PET-Flaschen, die auf Starlinger-Anlagen aufbereitet werden - ein neues Leben gibt.

Link zum Video über Invema (in Englisch/Spanisch): https://vimeo.com/439786636

https://www.globalrecyclingday.com/

 

[1] So definiert in Bureau of International Recycling (BIR): "Recycling: The Seventh Resource Manifesto" (2018), unter www.globalrecyclingday.com/seventh-resource/ (abgerufen am 16.03.2021).